Zweiter Teil von Blackout/All Clear und während mir der erste Teil sehr gut gefallen hat war der zweite Teil noch deutlich besser. Nach wie vor geht es für Polly, Merope und Mike darum, irgendwie wieder nach Oxford zurück zu kommen und derweil den Blitz zu überleben. Spannend bis zum Ende und ein faszinierender Einblick in den Blitz und die späteren V-Bomben-Angriffe auf London, wer sich nur ein bisschen dafür interessiert kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Rechtzeitig vor dem ersten England-Trip hatte ich das Buch fertig gelesen und mich auf einen Besuch in St. Pauls’s gefreut. Die Kirche hatte ich bisher links liegen gelassen, auch wegen des recht hohen Eintrittspreise, nur außen herum war ich schon mehrfach unterwegs. Im Buch nimmt die Kirche wie im richtigen Blitz eine große Rolle ein und so war ich neugierig darauf, endlich mal rein zu kommen. Daraus wurde dann aber leider doch nichts, weil ich nur am Sonntag in London war und die Kirche dann nur zum Gottesdienst besucht werden kann. Sei’s drum, der nächste Trip nach oder über London kommt bestimmt und vielleicht schaffe ich es dann auch irgendwann mal nach Bletchley Park.

St. Paul’s Survives – Foto vom 30. Dezember 1940