blog.rkuebert.de

Privates Blog von Roland Kübert

Schlagwort: Bilder (Seite 1 von 22)

FC Empoli – FC Venedig 3:2 (1:0)

Kurzfristiger Überraschungstrip nach Florenz und es ergab sich nicht nur die Möglichkeit am Sonntag an einem Rennen teilzunehmen sondern auch noch ein Zweitligaspiel am Samstag im nicht weit entfernten Empoli. Tickets gingen im Vorverkauf klar und mussten nur personalisiert werden, Tessera del tifoso war zum Glück keine nötig.

weiterlesen

16. Rosenhöhe-Waldlauf Offenbach oder Trainingsplan-Finale zum Ersten

Für die globale Laufplanung 2018 spielte ich kurz mit dem Gedanken, neben dem Berlin-Mararthon im Herbst auch im Frühjahr einen Marathon zu laufen. Ich entschied mich dann allerdings, mich eher am letzten Jahr zu orientieren und vor dem Marathon nochmal den 1:27h-Halbmarathon-Trainingsplan zu laufen. Das lief dann im Frühjahr endlich mal Zeit für den 10 km-Trainingsplan mit dem Ziel 40:00 Minuten.

weiterlesen

FC Bayern München – FC Schalke 04 2:1 (2:1)

Anlässlich der Veröffentlichung von Kollege Flopsis Buch 92 – Eine Reise durch das Mutterland des Fußballs gab es nach dem Bayern-Heimspiel gegen Schalke im Stadion an der Schleißheimer Straße eine Buchvorstellung samt Pubquiz. Letzteres alleine hätte mich schon den Weg nach München antreten lassen, aber natürlich bemühte ich mich, eine Karte für das Schalke-Spiel zu bekommen und konnte in der Woche vor dem Spiel beim freien Verkauf der wenigen Südkurven-Restplätze zuschlagen – hat sich das Aufstehen um 05:00 doch gelohnt, immerhin ging der für „zwischen 05:30 und 09:00“ angekündigte Verkauf dann bereits um 05:35 los, so dass ich nicht mehrere Stunden warten musste.

weiterlesen

Eintracht Frankfurt – SC Freiburg 1:1 (1:0)

Dank Thomas kam ich mal wieder in den Genuss eines Eintracht-Heimspiels, ist schon fast ein Jahr, dass ich das letzte Mal in Frankfurt war, damals gab es ein 0:2 gegen Ingolstadt. Dieses Mal gab es zwar kein Shirt zu den Karten dazu, dafür kostete die Karte im Oberrang auf der Haupttribüne aber auch nur 14,50 €, dieses Mal zum guten Glück auch noch mit RMV.

weiterlesen

Tottenham Hotspur – APOEL Nikosia 3:0 (1:0)

Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, in 2017 noch mal nach England zu kommen, auch wenn es diese Saison neue Aufgaben in Sachen #DoingThe92 gibt, sind doch Lincoln und die Forest Green Rovers in die League Two aufgestiegen, daneben spielt Tottenham diese Saison wegen Umbau an der White Hart Lane in Wembley. Lincoln und FGR waren leider nicht kombinierbar und deshalb bislang außen vor, der relative straffe Laufplan – erst in Vorbereitung auf Chicago, dann mit den üblichen Sonntags-Quatsch-Rennen – tat sein übriges, dass es nicht zu einem Ausflug auf die Insel kam. Relativ spontan bot sich dann aber das letzte CL-Heimspiel der Spurs an, um zumindest Wembley zu erledigen, wobei ich gar nicht sicher bin, ob das überhaupt nötig war, von wegen meines Besuchs beim CL-Finale 2013. War aber auch egal, England ist immer eine Reise wert, so günstig war ich auch glaube ich auch noch nie unterwegs für einen Tagestrip: Flug 20 €, Übernachtung 25 €, Eintrittskarte 35 €, dazu noch etwas Oyster-Kram und der Bus von und nach Stansted. Über die moralische Dimension des Fliegens für den Preis – die Fluglinie ist ja klar – bereite ich lieber den Mantel des Schweigens, aber erst kommt das Fliegen, dann die Moral.

weiterlesen

Chicago Fire – Philadelphia Union 3:2 (1:2)

In Chicago wurde nicht nur Marathon gelaufen und viel Sightseeing gemacht, natürlich war auch Sport auf dem Programm. Zwar weniger als vor zwei Jahren in New York City, aber immerhin konnte ich so meinem ersten NFL-Spiel – Bears vs Vikings – beiwohnen. Neben dem amerikanischen Fußball durfte auch der „normale“ nicht fehlen, passend dass Chicago Fire noch ein Heimspiel hatte, bevor es am nächsten nach Hause ging. Nein, die Rückreise-Planung wurde natürlich nicht von dem Spiel bestimmt. 😉

weiterlesen

20. Hockenheimringlauf oder zu Fuß auf der Rennstrecke

Bereits vergangenes Jahr wollte ich eigentlich zum Hockenheimringlauf, der, wie man sich denken kann, auf dem Hockenheimring gelaufen wird und jedes Jahr an Allerheiligen stattfindet. Das klappte aber aus heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen nicht und wurde aufgeschoben, nach gut überstandenem Chicago-Marathon und Sunbed-Lauf ums Vitamar sprach erst mal nichts gegen einen Start in Hockenheim. Das Wetter sah dann auch anständig aus, so dass ich am Mittwoch früh den für laufspezifische Verrücktheiten immer zu habenden Jörg einpackte und gemeinsam ging es nach Hockenheim.

weiterlesen

Seite 1 von 22

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén