blog.rkuebert.de

Privates Blog von Roland Kübert

blog.rkuebert.de

Schlagwort: England (Seite 1 von 17)

Salford City – Stevenage FC 2:0 (1:0)

Nach Spiel und Übernachtung in Luton ging es zeitig nach Manchester. Kleines Problem auf der Strecke: wegen starker Regenfälle war ein Teil der Zugverbindung ausgefallen, weil ein Damm zu brechen drohte, das war aber schlecht kommuniziert. Hilfreich ein Bahnangestellter: „everybody knows that“. So kamen wir halt auf einem kleinen Umweg nach Manchester. Salford, really to far to walk, also ging es per Uber zum Stadion.

Ich hatte im Vorfeld versucht, Tickets zu buchen, auf meine E-Mail hatte erhielt ich aber nur die Antwort erhalten, ich müsse es telefonisch versuchen, das erwies sich aber als unmöglich. Da wir zeitig genug am Stadion waren hatten wir dann aber keine Probleme, Tickets vor Ort zu erwerben.

Moor Lane, aktuell als Peninsula Stadium bezeichnet, ist ein für die vierte Liga angemessener Ground, der knapp 5.000 Zuschauern Platz bietet. Das Stadion ist komplett überdacht, an sich aber eher unauffällig. Einzig der zu einer Ecke hin deutlich abfallende Platz amüsierte uns etwas.

Salford als Aufsteiger hatte ich nicht so dominant erwartet, die Gastgeber hatten allerdings deutlich mehr vom Spiel und fuhren im ersten Ligaspiel auch gleich den ersten Sieg ein. Ein schön heraus gespieltes Tor in der ersten Halbzeit und ein etwas glückliches aus dem Getümmel in der zweiten Halbzeit sorgten für den Endstand. Stimmung auch ganz gut, hat gepasst.

Nach dem Spiel ging es erneut per Uber zurück in die Stadt, noch kurz einkaufen, ehe sich unsere Wege trennten. Ich hatte noch etwas Zeit, bis der Bus nach London fuhr, also spazierte ich ein bisschen rum und besuchte unter anderem das Alan Turing Memorial. Eine ereignislose Busfahrt später war ich in London und machte ich auf in mein Hostel in Hounslow. Darüber verliere ich am besten kein Wort, sicherlich eine der schäbigsten Übernachtungen jemals, aber gut, die Rahmenbedingungen waren ja auch gegen 22:00 einchecken und um 05:00 wieder abhauen.

Ansonsten ein erfolgreicher Kurztrip, für Tottenham hat sich mittlerweile das Bayern-Gastspiel in der CL ergeben, so dass ich dann wieder die 92 komplett habe.

Bilder

Luton Town – Middlesbrough FC 3:3 (2:2)

Erster England-Trip der Saison, da kein Trainingsplan für einen Herbstmarathon anstand hatte ich die Freiheit, gleich den August zu nutzen, um den einzigen Aufsteiger in die League Two, Salford City, zu besuchen, da bot es sich an, am Freitag das Heimspiel von Luton gegen Middlesbrough mitzunehmen.

weiterlesen

Dartford FC – Gloucester City AFC 2:0 (1:0)

Früher bin ich zum Fußball nach England gefahren und hatte Laufsachen dabei, um vielleicht mal eine Runde zu drehen. Heutzutage fahre ich zum Laufen nach England und wenn ich dran denke schaue ich auch nach, ob es ein Fußballspiel gibt. ;)

weiterlesen

10. York 10k 2018 oder auf den Spuren des Marathon

Leider ergeben sich während es Marathontrainings wenig Möglichkeiten zu reisen, der Tatsache geschuldet dass im aktuellen Plan meistens 6 von 7 Tagen mit Laufen belegt sind. Die einzigen Ausnahmen davon sind eigentlich die 3 Wochen in denen ein Rennen geplant ist, da es in denen etwas gemächlicher zugeht und man so auch mal einen Reisetag unterbringen kann. Den ersten 10er erledigte ich ja mit Mainaschaff bequem, wenn auch ohne Neuland, für das Rennen am 05. August kam mir dann irgendwann der York 10k vor Augen. Hmm, York, da war ich doch schon mal, sogar zwei Mal. Auf Grund der Happy Memories vom Marathon war ich gleich angefixt, logistische Planungen für Englandtouren stellen mich mittlerweile ja nicht mehr vor große Herausforderungen und nach kurz Zeit erwies sich der Plan nicht nur als tauglich sondern auch finanziell im Rahmen, also alles klar und mit wachsender Vorfreude dem Wochenende entgegen gesehen.

weiterlesen

Bradford Park Avenue FC – Brackley Town FC 1:0 (1:0)

Für das zweit 10 km-Rennens im Marathontrainingsplan ging es ins hübsche York – happy memories vom Yorkshire-Marathon und so. Gut, früher bin ich nur meistens wegen des Fußballs irgendwohin gefahren, jetzt auch gerne mal nur zum laufen, wenn sich das mit Fußball verbinden lässt, umso besser. Da es ein neuer Ground sein sollte und die Liga egal war standen auf Grund der Erreichbarkei Harrogate mit dem CNG Stadium (National League, 5. Liga) und Bradford Park Avenue mit dem Horsfall Stadium (National League North, 6. Liga) zur Auswahl. Die Entscheidung fiel dann für Bradford, nachdem mich Kollege Flopsi darauf aufmerksam machte, dass das ein ehemaliger Club von Lutz Pfannenstiel ist. Wem der Name nichts sagt: Pfannenstiel „ist der weltweit erste Fußballspieler, der in jedem der sechs anerkannten Kontinentalverbände einem professionellen Fußballverein angehörte.“ (Quelle: Wikipedia.de)

weiterlesen

Lincoln City – Exeter City 3:2 (0:1)

Zum Ostertrip 2018 standen Lincoln, Celtic und Dundee FC auf dem Programm, mit Lincoln zum Auftakt gleich der letzte der aktuell noch fehlenden 92 Grounds für die zweite Vervollständigung von #DoingThe92, Tottenham in Webmley, ob nötig oder nicht, hatte ich ja bereits im Dezember gesehen, im lieblichen Nailsworth war ich dann im Januar gewesen. Mit Lincoln stand jedenfalls ein echtes Schmankerl auf dem Programm was die Stadt angeht, sollte diese doch äußerst sehenswert sein (quasi Nailsworth * -1, no offense intended).

weiterlesen

St. Paul’s, finally

Auftakt zum Ostertrip 2018, mal wieder England/Schottland anstatt wie letztes Jahr Irland/Nordirland. Dank Anreise am Gründonnerstag konnte ich noch zwei bisher nicht besuchte Orte besuchen. Zuerst war das der Battersea Park, wo ich bei zu Beginn schönstem Wetter einen schöne Runde durch den Park flanieren konnte.

Battersea Power Station

Peace Pagoda im Battersea Park

Rechtzeitig bevor der Regen richtig einsetzte ging es dann endlich nach St. Paul’s. Light of the World, Krypta, Whispering Gallery, Stone Gallery, ein beeindruckendes Bauwerk, für das man auch mal 16 Pfund springen lassen kann. Dafür kann ich die Kathedrale jetzt ein Jahr lang ohne weitere Kosten besuchen. ;)

Seite 1 von 17

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén