blog.rkuebert.de

Privates Blog von Roland Kübert

Schlagwort: Heslach (Seite 1 von 5)

Stuttgarter Kickers – Karlsruher SC 0:2 (0:1)

Mein letztes Kickers-Heimspiel in Stuttgart und beim extra verlegten Hochrisikospiel gegen den KSC gab’s aus Kickers-Sicht nur ein gutes: Zuschauerrekord, 6.420 Zuschauer waren trotz der frühen Anstoßszeit von 18:00 auf die Waldau gekommen, darunter Hubert, Uli und ich. Von den Kickers wars eine äußerst schwache Leistung, der KSC einfach bissiger, lauffreudiger, zweikampfstärker. Kurz nach Anpfiff hätte es schon 0:1 stehen können, als Wagner sich bei einem Schuss, der an die Latte krachte, verschätzte und nach einer halben Stunde hatten die Kickers Glück dass Alibaz den Ball übers Tor jagte. Das 0:1 fiel dann aber doch noch vor der Pause, Wagner wurde glaub ich getunnelt, über außen waren die Kickers, obwohl die Außenverteidiger kaum offensiv in Erscheinung traten, sehr anfällig. Offensiv ging, von einem Freistoß abgesehen, gar nix, auch ohne das 0:2 in der 70. Minute wäre nichts drin gewesen. Langsam wirds bedenklich, mittlerweile verliert man nicht nur, man spielt auch schlecht.

[youtube wB7TP-HQcX4]
Alibaz verschießt gegen Wagner

Für uns gings nach dem Spiel klassisch per pedes nach Heslach und noch auf einen Absacker in die Fuxxe. Beim dartieren hatte ich zwar an sich keine Chance, aber immerhin konnte ich meine Fähigkeit des auf Schnapszahlen werfen mal wieder nutzen. 😉

[flashgallery]

Healthy diets are for jerks and lesbians

Um es mal mit Homer Simpsons zu sagen. Gestern war ich, direkt nach meiner Rückkehr aus Nürnberg, bei Axel zum Grillieren eingeladen, bei sehr lustiger Gesellschaft, unter anderem Bauchfleisch und Würsten sowie lecker Bier und Shisha. Irgendwie hatte ich befürchtet, dass das meinem für heute früh geplanten 10km-Tempolauf nicht so ganz gut bekommen würde, aber weit gefehlt: am Ende stand eine Zeit von 47:19 zu Buche, Durchschnittspace von 4:44/km, neue Bestzeit! Ich glaube meine vorherige Bestzeit war um die 48:50, wenn ich mich aber erinnere, wie furchtbar anstrengend das damals war, war’s heute geradezu entspannt. Ein perfektes Sportwochenende (gestern seit Ewigkeiten mal wieder 1.000m am Stück gekrault) und heute ein perfekter Start in den Sonntag, denn in einer Stunde geht’s schon ab zu den Gartenfreunden zum Mittagessen. 🙂

Heslach, Super Mario Style

Jetzt neu in Heslach: Schnee!

Rose is a rose is a rose is a rose

Böblinger Straße

Kelterstaffel

Last day of summer

Punktgenau getimed: mein erster Besuch im Waldheim Heslach.

image

Platzoktett

Seit dem 12.12. gilt der neue Fahrplan „Netz 2011“ vom VVS und die Schreiberstraße gibt’s nicht mehr, die Haltestelle heißt jetzt passender Erwin-Schoettle-Platz, wie der gleichnamige Platz, benannt nach dem SPD-Politiker und Widerstandskämpfer Erwin Schoettle. Auf der U14 ergibt sich dadurch die lustige Möglichkeit, gleich 8 Plätze hintereinander abzufahren: Berliner Platz (Liederhalle), Berliner Platz (Hohe Straße), Rotebühlplatz, Österreichischer Platz, Marienplatz, Erwin-Schoettle-Platz, Bihlplatz und Südheimer Platz. Auf der U1 gibt’s logischerweise nur 5 – Österreichischer Platz bis Südheimer Platz, aber auch das kommt im Netz sonst nicht noch mal vor.

Punk’d

Bin gespannt wie die heute früh in ihren Laden gekommen sind – vielleicht haben die Volks- und Raiffeisenbanken geholfen:


Heslach, 25.06.2010, gegen 7:20

Seite 1 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén